Fokus auf strenge Nachhaltigkeit

"Die Angst vor einer Zukunft, die wir fürchten, können wir nur überwinden durch Bilder von einer Zukunft, die wir wollen.“  - Wilhelm Ernst Barkhoff, Gründer der GLS Bank

Dieser Satz ist auch Leitgedanke und Mission unseres Investmentfondsgeschäftes. Wir möchten unseren Kund*innen Angebote machen, die nachhaltig menschliche und zukunftsweisende Ziele verfolgen, ohne dabei die Umwelt oder Gesellschaft zu belasten.  Das Geld wollen wir dorthin lenken, wo es am stärksten gebraucht wird. Ökonomischer Gewinn ist nicht der Zweck, sondern die Folge unseres Handelns.

Die Bilder von einer Zukunft, die wir wollen, sind in den Anlage- und Finanzierungsgrundsätzen niedergeschrieben. Darin haben wir uns zum Ziel gesetzt, Unternehmen und Projekte zu begleiten, die den Wandel hin zu einer nachhaltigen Entwicklung ermöglichen und damit einen Beitrag zur Lösung gesellschaftlicher Herausforderungen leisten.

GLS Investments verfügt aufgrund der Pionierrolle der GLS Bank über ein exzellentes Netzwerk und eine hohe Expertise in der Bewertung nachhaltiger Investitionsmöglichkeiten. Unsere Mitarbeiter*innen begegnen regelmäßig Unternehmen und Menschen, die zukunftsweisende Geschäftsmodelle entwickeln. Geschäfts- und Kooperationspartner tragen kontinuierlich interessante Investitionsmöglichkeiten an uns heran. Die Auswahl unserer Investments gründen wir einzig und allein auf die Nachhaltigkeit und Zukunftsfähigkeit des Geschäftsmodells.

Um diesen Anspruch am Kapitalmarkt umzusetzen, legen wir in unserem Alltag hohen Wert auf:

 

 

 

Transparenz

Seit jeher ist es der GLS Gruppe eine Herzensangelegenheit, ein Vorreiter hinsichtlich Transparenz im häufig so verschwiegenen Finanzmarkt zu sein. Kund*innen können auf der Homepage sowie in den Publikationen der Bank nachvollziehen, welche Unternehmen und Projekte finanziert werden. Für unsere Investmentfonds veröffentlichen wir jedes Jahr einen Investitionsbericht. Darin stellen wir Unternehmen vor, in die wir investieren, und legen dar, inwiefern sie nach unserem Verständnis zu einer nachhaltigen Wirtschaft beitragen. Ebenfalls stellen wir auf unserer Homepage regelmäßig Unternehmen vor, in die wir investieren. Damit gehen wir bewusst über die gesetzlichen Pflichtanforderungen hinaus.

 

Strenges Prüfverfahren

Bevor ein Unternehmen oder ein Projekt den Weg in unser Anlageuniversum findet, durchläuft es ein mehrstufiges Auswahlverfahren. Das hauseigene Nachhaltigkeitsresearch prüft anhand eines sozial-ökologischen Kriterienkatalogs, ob die Produkte und Dienstleistungen des Unternehmens (Geschäftsfelder) sowie seine Geschäftspraktiken den Anlage- und Finanzierungsbedingungen entsprechen. Konsequent schließen wir kontroverse Bereiche wie u.a. Kohle, Kernenergie, Kinderarbeit, Massentierhaltung, den Einsatz von Pestiziden oder Gentechnik aus. Dabei greift unser Nachhaltigkeitsresearch auch auf externe Daten wie Informationen von NGOs zurück und arbeitet mit führenden Researchagenturen wie imug oder ISS ESG (ehemals oekom research AG) zusammen.

 

Verschiedene Sichtweisen

Die Entscheidung zur Aufnahme treffen ausgewiesene Nachhaltigkeitsexpert*innen.
Dazu zählen Vertreter*innen von Nichtregierungsorganisationen, aus Bildungseinrichtungen oder Verbänden. Auf Grundlage der Arbeit des hauseigenen Nachhaltigkeitsresearchs diskutieren sie mehrmals im Jahr, ob aus sozial-ökologischen Gründen in ein Unternehmen investiert werden darf. Werteentscheidungen erfordern eine ganzheitliche Betrachtung sowie ein Abwägen unterschiedlicher ethischer, sozialer oder ökologischer Argumente. Kein Scoringmodell kann die Komplexität eines Unternehmens abbilden. Die Entscheidung der jeweiligen Gremien ist für die GLS Investments bindend.

 

Weitere Informationen zum Nachhaltigkeitsresearch

Investitionskriterien

Welche Positiv- und Negativkriterien finden bei der Auswahl von Titeln Anwendung?

Mehr

Researchprozess

In welchen Schritten wird das Anlageuniversum bestimmt?

Mehr

Externe Expertise

Wer entscheidet über die Aufnahme von Titeln ins Anlageuniversum?

Mehr

Warum in GLS Fonds investieren?

 

  •     positive gesellschaftliche Wirkung
     
  •     fair und transparent
     
  •     breit gestreutes Portfolio
     
  •     sinnvoll investiert