GLS AI Mikrofinanzfonds | Nachhaltig investieren mit GLS Investments

GLS AI Mikrofinanzfonds

Kurz vorgestellt: der GLS Alternative Investments Fonds

Finanzielle Teilhabe weltweit stärken
Das Ziel des GLS Alternative Investments (AI) – Mikrofinanzfonds ist es, Menschen den Zugang zu Bankleistungen weltweit zu ermöglichen. Damit verfolgt der Fonds bewusst ein entwicklungspolitisches Ziel: Nur wer Zugriff auf Kredite, Sparprodukte oder Versicherungen hat, kann auch am gesellschaftlichen Leben teilhaben. Der Fokus liegt auf benachteiligten Bevölkerungsgruppen, z.B. Menschen in entlegenen Gebieten oder Frauen. Um dies zu erreichen, refinanziert der GLS AI – Mikrofinanzfonds in Südeuropa, Lateinamerika, Asien und Afrika Finanzinstitute, die Klein(st)kredite an Endkund*innen vor Ort vergeben.

Keinen Schaden zufügen
Bei der Kreditvergabe wird höchsten Wert auf faire Kreditkonditionen gelegt. Dazu hat die GLS Bank spezielle Anlagerichtlinien für Mikrofinanz erarbeitet, die von einem unabhängigen Anlagebeirat festgelegt und regelmäßig überprüft werden.

Zu den Ausschlusskriterien zählen u.a. ausbeuterische Kinderarbeit, Raubbau in (Regen-)Wäldern, Verletzung der Landrechte indigener Bevölkerungen oder intransparente Kostengestaltung. Um einer Überschuldung der Kreditnehmer*innen vorzubeugen, ist der Fonds nur sehr begrenzt in Ländern mit erhöhtem Aufkommen von Mikrokrediten aktiv.

Breite Diversifikation
Der Fonds beabsichtigt eine breite geographische Streuung. So ist der Fonds zu mindestens 50 Prozent in Ländern mit geringen und mittleren Einkommen in Südeuropa, Lateinamerika, Asien sowie Afrika aktiv. Zudem zahlt er Kredite in Lokalwährungen aus. Dies ermöglicht eine noch höhere
sozial-ökologische Wirkung des Fonds, da Mikrofinanzinstitute die wegfallenden Absicherungskosten in Form geringerer Kreditzinsen an Endkund*innen weitergeben können.

Übersicht

  Anteilklasse A Anteilklasse B
WKN A142F2 A142FZ
ISIN LU1309710678 LU1309711056
Auflagedatum 15.12.2015 15.12.2015
Ertragsverwendung Ausschüttend Ausschüttend
Ausgabeaufschlag 2,50% 1,00%
laufende Kosten p.a. 1,91% 1,65%
Rücknahmeabschlag z. Zt. 0,00 % z. Zt. 0,00 %
Kaufmöglichkeit Monatlich Monatlich
Rückgabe Rückgabe halbjährlich
(dreimonatige Kündigungsfrist)
Rückgabe halbjährlich
(dreimonatige Kündigungsfrist)
Geschäftsjahr 01.01. — 31.12. 01.01. — 31.12.
Mindestanlage 1 Anteil 500.000 Euro
Sparplan Ab 25 Euro monatlich Nein
Fondswährung Euro Euro
Fondsmanager Frankfurt School Financial Services GmbH Frankfurt School Financial Services GmbH
Verwaltungsgesellschaft IPConcept Luxemburg S.A. IPConcept Luxemburg S.A.
Verwahrstelle DZ PRIVATBANK S.A. DZ PRIVATBANK S.A.
Anlageberatung GLS Investment Management GmbH GLS Investment Management GmbH

Die Anlagekriterien

Positivkriterien

  • Finanzierungen für Kleinst- und Kleinunternehmen, insbesondere in ländlichen Gebieten
  • Finanzierungsangebote für kleinbäuerliche Betriebe, Anpassung der Zins- und Tilgung an landwirtschaftliche Zyklen
  • Finanzierung von Aus- / und Weiterbildung
  • Finanzierung von Hauskauf oder -bau oder Sanierung von bereits bestehenden Unterkünften
  • Vergabe von Krediten für Wasserfilter, Solaranlagen, effiziente und rauchfreie Öfen oder ähnliche Produkten
  • Angebote oder Vermittlung von Sparkonten und/oder Mikroversicherungen
  • Beratungsangebot für Kund*innen zu wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Themen
  • Angebote für den gezielten Aufbau von Finanzdienstleistungen in unterversorgten Regionen
  • Angebote für Frauen
  • Transparente Arbeitsweise

 

 

Ausschlusskriterien

  • Ausbeuterische Kinderarbeit
  • Raubbau in (Regen-)Wäldern (Alle Tätigkeiten die nicht auf eine nachhaltige Nutzung des Waldes ausgerichtet sind)
  • Produktion oder Dienstleistungen, die (Land-)Rechte von indigen Bevölkerungsgruppen gefährden oder verletzen
  • Intransparente Kostengestaltung für den Endkreditnehmer

 

Investitionsbeispiel

Tugende Limited, Uganda

Tugende Limited ist seit dem Jahr 2012 in Uganda tätig. Der Fokus des Mikrofinanzinstituts liegt auf der Leasingfinanzierung von Motorrädern und Equipment für Motorradtaxifahrer*
innen im ländlichen Raum Ugandas.

Das Institut hat sein Angebot in letzter Zeit ausgedehnt. So werden nicht nur Motorradtaxen finanziert, sondern auch Autotaxen (Kleinwagen und Sammeltaxen) sowie Bootmotoren. Bestandskund*innen können zudem auf Finanzierungen für Friseurzubehör, Kühlschränke für Geschäfte und Nähmaschinen zurückgreifen. Die Kund*innen des Instituts profitieren neben der Finanzierung auch von einem umfassenden Kranken- und Lebensversicherungsschutz, der auch für Kinder und Ehepartner greift.

Darüber hinaus verpflichtet Tugende seine Leasingnehmer*innen zu einer Reihe von Seminaren zu den Themen Gesundheit, HIV/Aids, Straßensicherheit sowie Spar- und Investitionsverhalten.
 

Erfolgsgeschichten - Hier wirkt Ihr Geld!

Barbara Cruz' Erfolgsgeschichte im GLS AI Mikrofinanzfonds | GLS Investments

Neustart wagen

Bárbara Cruz aus Honduras wagte einen Neustart und beantragte einen Mikrokredit bei dem Mikrofinanzinstitut Mircofinanciera IDH, um gemeinsam mit ihrer Nachbarin zwei Maschinen für ein Tortillageschäft zu erwerben.
Mikrokredit für Tortillamaschinen
Purevsurens Erfolgstory im GLS AI Mikrofinanzfonds | GLS Investments

Existenz gründen

Purevsuren aus der Mongolei wollte sich im traditionellen Kunsthandwerk selbständig machen. Sein erster Versuch mit einem Bankkredit war erfolglos. Da stieß er auf das Mikrofinanzinstitut Business Investment Development...
Kunsthandwerk in der Mongolei

Gute Gründe

Die Chancen im Einzelnen

  •  Teilnahme an der Entwicklung des Mikrofinanzsektors
  •  hohe Portfolioqualität durch professionelle Kreditprozesse
  •  geringe Kursschwankungen
  •  Ertragerwartung über Geldmarktniveau
  •  stabiles Wachstum der Mikrofinanzmärkte
  •  sinnvolle Ergänzung zu anderen Anlageklassen wie Aktien und Renten
  •  diversifizierte Vermögensstruktur
  •  professionelles Fondsmanagement

 

Die Risiken im Einzelnen

  •  Risko marktbedingter Kurschwankungen sowie Ertragsrisiko 
  •  Risiko des Antweilswertrückgangs wegen Zahlungsverzug/-unfähigkeit einzelner Vertragspartner (Kreditrisiko)
  •  Wechselkursrisiko
  •  operationelles Risiko und Verwahrrisiko z.B. durch äußere Ereignisse wie Naturkatastrophen und Geopolitik
  •  Liquiditätsrisiko
  •  Risiko durch Änderungen rechtlicher Rahmenbedingungen
  •  die individuelle Nachhaltigkeitsvorstellung eines Anlegers bzw. einer Anlegerin kann von der Anlagepolitik abweichen
  •  befristete Rücknahmeaussetzung im Ausnahmefall möglich

 

Sie wollen anlegen?

Jetzt im GLS Depot anlegen

Ihr Interesse ist geweckt?

Kontakt für Vertriebspartner*innen