12.01.2022

Bilanz 2021 - GLS Investment Management GmbH

Fondsvolumen wächst zum 3. Mal in Folge über 50 Prozent

Bochum, 12.01.2022. Die neu gegründete Fondstochter der GLS Bank, die GLS Investment Management GmbH (GLS Investments), hat ihr Fondsvolumen Ende 2021 auf fast 1,4 Milliarden Euro gesteigert – ein Plus von mehr als 50 Prozent. Nachhaltigkeit ist am Kapitalmarkt der Wachstumstreiber schlechthin. Als sozial-ökologische Pionierin steht die GLS Investments für ein strenges Nachhaltigkeitsverständnis.

Nach drei Jahren auf dem Markt hat sich der B.A.U.M. Fair Future Fonds in diesem Jahr weiterhin gut entwickelt. Der auf die Stärkung des Mittelstands fokussierte Fonds verdoppelte in den vergangenen 12 Monaten sein Fondsvolumen von 82 Mio. Euro auf 186 Mio. Euro. Der GLS Bank Klimafonds, der mit seinen Investitionen einen positiven Beitrag zum Klimaschutz leistet, hat sein Volumen von 142 Mio. Euro auf 289 Mio. Euro ebenfalls mehr als verdoppelt. In Nachhaltigkeitsratings erzielen die angebotenen Investmentfonds auch 2021 erneut sehr hohe Nachhaltigkeitsbewertungen (Morningstar, Ecoreporter, Stiftung Warentest).

Sowohl der GLS Bank Aktienfonds als auch der B.A.U.M. Fair Future Fonds erzielten eine positive Wertentwicklung im zweistelligen Bereich in beiden Anteilsklassen. Auch der GLS Bank Klimafonds, ein Mischfonds mit etwa zwei Dritteln Anleiheanteil, verzeichnete in einem herausfordernden Marktumfeld ein leichtes Plus. Darüber hinaus konnten sich Anleger*innen sowohl im Mikrofinanzfonds als auch im GLS Bank Klimafonds und GLS Bank Aktienfonds über Ausschüttungen freuen.

Strenges Nachhaltigkeitsverständnis wird auch 2022 nicht verwässern

Angesichts des intensiven Wettbewerbs um nachhaltige Investoren, getrieben von Regulierung und dem gesellschaftlichen Wandel, ist Transparenz am Kapitalmarkt entscheidend. Die GLS Investments bleibt auch 2022 ihrem strengen Nachhaltigkeitsverständnis treu. Anleger*innen erfahren in regelmäßigen Monats- und Investitionsberichten eine höchstmögliche Transparenz über ihre Investments.

Bekanntheit steigt, auch international

Als neu ausgegründete Tochtergesellschaft der GLS Bank hat es die GLS Investments 2021 geschafft, ihre eigene Bekanntheit im Markt auszubauen. Das Informationsangebot an Fachartikeln, Podcasts und Webinaren zu den Fonds ist deutlich gestiegen. Über den Newsletter informiert die GLS Investments monatlich interessierte Vertriebspartner und Plattformen.

Auch international können GLS Investmentfonds jetzt vertrieben werden – so lassen sich die Kapitalmarktfonds beispielsweise in Spanien erwerben.

Ziel 2022: Wirkungsstarke Angebote ausbauen

Seit ihrer Gründung im Mai 2021 hat die GLS Investments ihre Mitarbeitendenzahl verdoppelt und gewinnt damit weiter an Auftrieb. Mit neuen Angeboten wird sich die GLS Investments auch 2022 als Anbieter der strengsten Nachhaltigkeitsfonds am Markt positionieren.

 

Volumenentwicklung des GLS Investmentfondsgeschäfts (in Mio. Euro):

Volumenentwicklung des GLS Investments Fondsgeschäfts - Bilanz 2021

Quelle: eigene Angaben

 

Wertentwicklung des GLS Investmentfondsgeschäfts (in Prozent):

Wertentwicklung des GLS Investmentfondsgeschäfts (in Prozent) | Bilanz 2021
 

Wertentwicklung des GLS Investmentfondsgeschäfts (in Prozent) | Bilanz 2021
Quelle: eigene Zusammenstellung auf Basis von Universal Investment & IP Concept Daten

 

Hinweis zu Chancen und Risiken:

Die Angaben dienen ausschließlich Informationszwecken und stellen keine Anlageberatung oder ein Angebot bzw. eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Fondsanteilen dar. Sie richten sich nicht an natürliche und juristische Personen, deren Wohn- bzw. Geschäftssitz einer ausländischen Rechtsordnung unterliegt, die für die Verbreitung derartiger Angaben Beschränkungen vorsieht, insbesondere nicht für US-amerikanische Staatsbürger oder Personen mit Wohnsitz bzw. ständigem Aufenthalt in den USA. Alleinige Grundlage für den Kauf von Fondsanteilen sind die Verkaufsunterlagen (die wesentlichen Anlegerinformationen, der aktuelle Verkaufsprospekt inklusive Anlagebedingungen sowie der letztverfügbare Halbjahres- und Jahresbericht). Eine aktuelle Version der Verkaufsunterlagen in deutscher Sprache erhalten Sie kostenlos in Papierfassung bei der jeweiligen Verwahrstelle, der jeweiligen Kapitalverwaltungsgesellschaft sowie im Internet unter www.universal-investment.com und www.gls-investments.de. Das Investmentvermögen weist ein nicht auszuschließendes Risiko erhöhter Volatilität auf, d.h. in kurzen Zeiträumen nach oben oder unten stark schwankender Anteilspreise. Die Wertentwicklung der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für die zukünftige Wertentwicklung und garantiert nicht notwendigerweise positive Entwicklungen in der Zukunft. Bei der Darstellung der Wertentwicklung handelt es sich um Nettowerte. Der Wert kann sich um individuell anfallende Depotkosten vermindern. Hinweise zu Chancen und Risiken entnehmen Sie bitte den aktuellen Verkaufsunterlagen.

 

Erfahren Sie mehr über das nachhaltige Fondsangebot der GLS Investmments