08.09.2022

BfS Nachhaltigkeitsfonds Ertrag - ein Portrait

Kurz vorgestellt: der BFS Nachhaltigkeitsfonds Ertrag

Mit einem geteilten Werteverständnis gestaltet die Bank für Sozialwirtschaft mit der GLS Investments den BfS Nachhaltigkeitsfonds Ertrag. Die GLS Investments hat mit ihrer Nachhaltigkeitsexpertise überzeugt und wird zukünftig die sozial-ökologische Entscheidung über die Aufnahme von Unternehmen in das Anlageuniversum des Fonds treffen.

Als zwei der größten Herausforderungen unserer Zeit gelten die Bekämpfung des Klimawandels und die Beschränkung der Erderwärmung auf 1,5 Grad. Dabei wird häufig die soziale Dimension, die mit der Krise einhergeht, zu wenig berücksichtigt. Die Nachhaltigkeitskriterien des BfS Nachhaltigkeitsfonds Ertrag berücksichtigen daher sowohl ökologische als auch soziale Fragestellungen. Der BfS Nachhaltigkeitsfonds Ertrag betont den ganzheitlichen Ansatz der Nachhaltigkeit, der in den GLS-Anlage- und -Finanzierungsgrundsätzen seit jeher vorgesehen ist.

Der GLS-Auswahlprozess

Jedes potenzielle Investment durchläuft ein mehrstufiges Auswahlverfahren. Dabei wenden die GLS-Nachhaltigkeitsanalyst*innen einen strengen sozialen und ökologischen Kriterienkatalog aus Nachhaltigkeitskriterien an. Die Zukunftsfähigkeit eines Geschäftsmodells wird dabei genauso überprüft wie konkrete soziale Aspekte der Unternehmensführung. Danach entscheidet der unabhängige GLS-Anlageausschuss mit internen und externen Expert*innen, ob es für das Anlageuniversum geeignet ist oder nicht. Eine regelmäßige interne Überwachung sowie ein Dialog mit den Unternehmen im Portfolio sichern die hohe sozial-ökologische Qualität des Fonds. Der BfS Nachhaltigkeitsfonds Ertrag rückt mithilfe von drei relevanten Sustainable Development Goals soziale Aspekte der Nachhaltigkeit in den Mittelpunkt. Zudem hat der Fonds das FNG Siegel und erreicht beim FNG zwei Sterne.

Langfristige Anlagephilosophie und Diversifikation

Der ausschüttende Mischfonds hat einen Aktienanteil von maximal 30 Prozent und einen Anleihenanteil von rund 70 Prozent. Dabei investiert er nur in Anleihen mit Investment Grade und kann Derivate zur Absicherungszwecken einsetzen. Die Streuung der Anlagen erfolgt über Industriesektoren, Länder und Währungen hinweg. Der Fonds verfolgt einen Buy-and-Hold- Ansatz. Mit seinem konservativen Ansatz und regelmäßigen Ausschüttungen entspricht der Fonds den Anlagerichtlinien vieler Stiftungen.

 

Rechtliche Hinweise:

Dies ist eine Werbemitteilung. Die Angaben in dieser Unterlage dienen ausschließlich Informationszwecken und stellen keine Anlageberatung dar oder ein Angebot beziehungsweise eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Fondsanteilen. Sie richten sich nicht an natürliche und juristische Personen, deren Wohn- bzw. Geschäftssitz einer ausländischen Rechtsordnung unterliegt, die für die Verbreitung derartiger Angaben Beschränkungen vorsieht, insbesondere nicht für US-amerikanische Staatsbürger oder Personen mit Wohnsitz bzw. ständigem Aufenthalt in den USA. Alleinige Grundlage für den Kauf von Fondsanteilen sind die Verkaufsunterlagen (die wesentlichen Anlegerinformationen, der aktuelle Verkaufsprospekt inklusive Anlagebedingungen sowie der letztverfügbare Halbjahres- und Jahresbericht). Eine aktuelle Version der Verkaufsunterlagen in deutscher Sprache erhalten Sie kostenlos in Papierfassung bei der Verwahrstelle, der Kapitalverwaltungsgesellschaft und der Vertriebsstelle sowie im Internet unter www.universal-investment.de, www.gls-investments.de und www.sozialbank.de. Das Investmentvermögen weist ein nicht auszuschließendes Risiko erhöhter Volatilität auf, d. h. in kurzen Zeiträumen nach oben oder unten stark schwankende Anteilspreise. Die Wertentwicklung der Vergangenheit ist kein verlässlicher Indikator für die zukünftige Wertentwicklung und garantiert nicht notwendigerweise positive Entwicklungen in der Zukunft. Hinweise zu Chancen und Risiken entnehmen Sie bitte den aktuellen Verkaufsunterlagen.

 

Erfahren Sie mehr über das nachhaltige Fondsangebot der GLS Investments und den BFS Nachhaltigkeitsfonds Ertrag